Startseite

Monatsarchiv für Oktober 2006

Fischragout

Dienstag, den 31. Oktober 2006

Zutaten für 4 Personen: 1 kg Fischfilet (am besten jeweils 250 g Lachs, Seelachs, Kabeljau, Rotbarsch), 600 g Kartoffeln, 1/2 Stange Lauch, 2 Frühlingszwiebeln, 1 Möhre, 2 Schalotten, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Rapskernöl , 50 g Weizenmehl, 0,4 l Gemüsebrühe, 5 Eigelbe, 1 geh. EL mittelscharfer Senf, 0,1 l Rapskernöl , 1/2 TL Salz, Pfeffer, [...]

Weinempfehlungen zu unseren Rezepten

Freitag, den 27. Oktober 2006

Inzwischen konnten wir schon einige tolle Rezepte in diesem Blog sammeln. Und da zu einem guten Essen auch ein passender Wein gehört, haben wir für Sie die wichtigsten Weintypen zusammengestellt:
1. Weißwein/ fruchtig, frisch z.B. Riesling, leichte italienische Weine;  paßt am Besten zu: Salate, Vorspeisen, Geflügel, Fisch, Schweinefleisch, Kalbfleisch
2. Weißwein/ gehaltvoll z.B. Grauer Burgunder, Chardonnay aus [...]

Sahnige Kürbissuppe mit Kokos

Dienstag, den 24. Oktober 2006

Zutaten für 4 Personen: 750 g Hokkaido-Kürbis , 1 kleine Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 60 g Kokosflocken, 4 EL Rapskernöl , 0,6 l konzentrierte Gemüsebrühe, 0,2 l Sahne, Salz, Ingwer, Curry, 1 TL Zucker, 100 g frischer Landrahm, Petersilie
Kürbis gut waschen und in Spalten schneiden, Kerne und grobe Fasern herauslösen, den Stielansatz entfernen. Kürbisfleisch mit der [...]

Spinat-Torte

Montag, den 23. Oktober 2006

Zutaten für 4 Personen als Vorspeise oder für 2 Personen zum Sattessen: 750 g frischer Spinat , 1 Packung TK-Blätterteig, Rapskernöl , 200 g gekochter Schinken, 50 g Gouda, 2 Eier, 1 Becher Sahne, 3 EL Sojasauce, Pfeffer, Muskat
Den Blätterteig auftauen, die Platten übereinander legen und ausrollen. Eine zuvor mit Wasser ausgespülte Springform (ca. 26 [...]

Raps(-kern)öl: Gutes für Herz und Kreislauf

Freitag, den 20. Oktober 2006

Ein Zuviel an Fett in unserer täglichen Nahrung lässt sich nach zahlreichen Studien mit Störungen des Cholesterinstoffwechsels, der Entstehung von Arteriosklerose (degenerative Veränderung der Arterienwand, die Herzinfarkt, Schlaganfall und Thrombose zur Folge haben kann), aber auch mit Dickdarmkrebs und Übergewicht in Verbindung bringen. Entscheidend für unsere Gesundheit ist aber nicht nur die Menge, sondern auch [...]

Scampi à la Mexicana

Mittwoch, den 18. Oktober 2006

Zutaten für 4 Personen: 
16 Riesen-Scampi, 2 Scheiben Toastbrot, 2 EL Rapskernöl , 1-2 Knoblauchzehen, Petersilie, Oregano, Salz, Pfeffer, 200 g mexikanische Sauce, Peperoni, Paprika, Salat
Die Scampi im kalten Wasser abspülen und trocken tupfen. Die Knoblauchzehen schälen, fein zerhacken und in einer Pfanne in heißem Rapskernöl andünsten. Toastbrot in Würfel schneiden. Je zwei [...]

Kürbissuppe

Montag, den 9. Oktober 2006

Es ist wieder Kürbiszeit! Unser Rezept für eine leckere Kürbissuppe:
Zutaten für 4 Personen: 3 Zwiebeln, 3 größere Kartoffeln, 4 Mohrrüben, Rapskernöl , 1 Hokkaido-Speisekürbis , 1 Liter Gemüsebrühe, 2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer, 2 EL süße Sahne, Petersilie
Zwiebeln und Kartoffeln würfeln, die Mohrrüben in Scheiben schneiden. Rapskernöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln, Kartoffeln [...]

Grünkern-Bratlinge mit Kräuterdip und Tomaten

Freitag, den 6. Oktober 2006

Für die Bratlinge 500 g Grünkern, 1/2 l Gemüsebrühe (aus Instantpulver), 1 Zwiebel, 2 kleine Möhren, 1 kleine Stange Staudensellerie, 1 Stück Lauch (ca. 100 g), 2 EL Rapskernöl , 100 g Semmelbrösel 3 Eier, 1/2 Bund Petersilie, 1 geh. TL Gemüsebrühe (Instantpulver), Pfeffer, Salz, 0,1 l Rapskernöl , 4 Tomaten
Für den Kräuter-Dip 200 [...]

Kartoffel-Omelette mit Wurst

Mittwoch, den 4. Oktober 2006

Zutaten für 4 Personen:  
800 g Kartoffeln, 5 EL Rapskernöl , 2 Zwiebeln, 250 g Fleischwurst (Lyoner) oder Würstchen, 3 Tomaten, 3 Frühjahrszwiebeln, 4 Eier, 100 g Frischer Landrahm, Salz, Pfeffer, Majoran, Muskat, Schnittlauch
Die zuvor geschälten Kartoffeln würfeln und in heißem Rapskernöl anbraten, zugedeckt weiter braten, bis sie etwas Farbe bekommen, dabei mehrmals wenden. Inzwischen [...]

Backen mit Rapskernöl

Montag, den 2. Oktober 2006

Backen mit Rapskernöl statt mit Butter oder Margarine scheint im ersten Moment etwas ungewöhnlich, ist aber sehr schmackhaft und gesund! Sie müssen dabei an Ihrem Kuchenrezept nichts ändern- einfach die Fettmenge durch die gleiche Menge Rapskernöl ersetzen. Der Rührteig ist zwar etwas flüssiger, dies ändert aber nichts am Backverhalten. Außerdem gibt das Rapskernöl dem [...]