Startseite

BLOG-EVENT XXXIX: Mangold-Quiche

Nachdem wir die Teilnahme beim letzten Kochevent leider verpaßt haben, freuen wir uns über das neue Thema des aktuellen Kochevents "Quiche, Tarte & Co." . Vielen Dank an Rike von Genial Lecker, die diesen aktuellen Event ausrichtet.

BLOG-EVENT XXXIX - Quiche, Tarte & Co.

In unserer wöchentlichen Gemüsekiste gab es gestern u.a. frischen Mangold den wir doch gern zu unserer Teilnahme an dem aktuellen Blog-Event verarbeitet haben. 

frischer Mangold Foto: rapskernoel.info

Zutaten: für den Teig: 1/8 Liter Milch, 1/2 Packung frische Hefe (21g), 2 EL Rapskernöl , 1 Prise Zucker, 1 Prise Salz, 250 g Mehl; für den Belag: Rapskernöl , ca. 700 g frischen Mangold, 2 Knoblauchzehen, 255 g Ricotta, 1 Ei, ca. 50 g Pinienkerne, Salz, Pfeffer

Mangold Quiche 1 Foto: rapskernoel.info

Mit Hilfe einer Gabel die Hefe in der Milch auflösen. Öl , Mehl, Zucker und Salz dazugeben und zu einem Teig verkneten. Den Teig mit einem Küchenhandtuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. 

In der Zwischenzeit die Stiele vom Mangold entfernen und die Blätter waschen. Die Blätter gut abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Den Knoblauch fein hacken. Rapskernöl in einem großen Topf erhitzen. Den Knoblauch und den Mangold hinzugeben und einige Minuten dünsten. Ricotta und das Ei zu einer Masse verrühren und mit Salz und Pfeffer gut würzen. Anschließend mit dem Mangold und den Pinienkernen vermengen. 

Den Teig in einer Tarte-Form (28-30 cm Durchmesser) auslegen.

Teig fuer Quiche Foto: rapskernoel.info

Die Mangold-Ricotta-Mischung gleichmäßig auf dem Teig verteilen.

Mischung auf Teig verteilen Foto: rapskernoel.info

Bei ca. 200°C im vorgeheizten Backofen 30 bis 40 Minuten backen.

Quiche im Ofen Foto: rapskernoel.info

Die Quiche warm mit einem Glas Weißwein genießen.

Mangold Quiche 2 Foto: rapskernoel.info

Bookmark and Share

Ähnliche Artikel zu diesem Thema

Subscribe

Zutaten: , , , , , , , , , , ,

9 Reaktionen zu “BLOG-EVENT XXXIX: Mangold-Quiche”

  1. Eva

    Mangold – auch so ein Gemüse, was bis vor kurzem noch so ein wenig in Vergessenheit geraten war und doch so gut schmeckt; gut sieht sie aus – eure Quiche!

  2. sammelhamster

    Mangold ist genauso lecker wie Spinat!
    Für ein Stück deiner Quiche würde ich jetzt sonstwas geben ;-) .

  3. Bolli

    ach, das hätte ich jetzt gerne gleich zum Essen!!!

  4. Barbara

    Mangold liebe ich auch – und die Quiche damit hätte ich am liebsten jetzt auch zum Essen! :-)

  5. rike

    Mangold gibt es hier auch mal in der Gemüsekiste! Das Rezept habe ich mir gleich vorgemerkt fürs nächste Mal. Ein superleckerer Beitrag! Danke fürs Mitmachen!

  6. lavaterra

    Oh ja, Mangold mag ich auch und zusammen mit einer Tarte ein tolle Idee.

  7. zorra

    Davon hätte ich jetzt auch gerne ein Stück!

  8. Jutta

    Hoffentlich sieht das mein Mann nicht, ich habe mich in diesem Jahr erfogreich geweigert, Mangold anzubauen. Wenn ich diese Quiche sehe, fühle ich mich seeeehr schuldig, sie sieht einfach zu lecker aus. Nächstes Jahr bessere ich mich.

  9. willi

    Leider ist der Mangold in den letzten Jahren vom Speiseplan vieler Menschen verschwunden.
    Übrigens, auch aus den Stilen lässt sich vieles machen !

Einen Kommentar schreiben

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Click to hear an audio file of the anti-spam word