Startseite

Buletten, Frikadellen oder Fleischpflanzerl

Es gibt verschiedene Bezeichnungen für die leckeren gebratenen "Hackfleischklöpse" und jeder hat sicherlich auch sein eigenen Tip zur Herstellung.
So bereiten wir diesen Klassiker zu:

Zutaten für 30-35 Stück: 1 kg Hackfleisch (gemischt), 2 Zwiebeln, 2 Eier, 2 Brötchen vom Vortag, geh. Petersilie, Salz, Pfeffer, Rapskernöl

Buletten Foto: rapskernoel.info

Die Brötchen in Wasser aufweichen lassen. Die Zwiebel in Würfel schneiden. Die Brötchen gut ausdrücken und in einer Schüssel zerpflücken. Zusammen mit den Eiern, Zwiebel und dem Hackfleisch, Salz, Pfeffer und Petersilie vermengen. Zu kleinen Kugeln formen, etwas flach drücken und in heißem Rapskernöl von beiden Seiten knusprig braun braten. 

Da die Buletten auch kalt super schmecken, eigenen sie sich u.a. hervorragend als Fingerfood oder als Snack für das nächste Picknick.

Super schmecken die Buletten aufgeschnitten mit Gewürzgurken, etwas Ketchup und Senf im Brötchen.

FrikadellenBroetchen Foto: rapskernoel.info

Bookmark and Share

Ähnliche Artikel zu diesem Thema

Subscribe

Zutaten: , , , , , , ,

2 Reaktionen zu “Buletten, Frikadellen oder Fleischpflanzerl”

  1. Bolli

    ich kriege jetzt wieder Hunger!!!

    Her mit den Buletten!!!!!!!!

    Klasse!

  2. sonja

    so ein hamburger-brötchen könnte mir jetzt zum mittag auch schmecken ;-) meine mutter gibt zum hackfleisch immer noch ein bissel senf, ich gebe zum hackfleisch gern noch ein bissel knoblauch

Einen Kommentar schreiben

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Click to hear an audio file of the anti-spam word