Startseite

Das gab es bei uns zum Valentinstag

Der Valentinstag ist vorbei und die roten Herzdekorationen werden wieder so allmählich aus den Schaufenstern verschwinden. Schade, sah eigentlich ganz nett aus… Wir haben den gestrigen Valentinstag-Abend zum Anlaß genommen und haben uns ein tolles Essen bei Kerzenschein gezaubert:

Als Vorspeise gab es Tomaten und Feta im Brotteig an Salat: Zutaten für ca. 12 Scheiben (ich habe etwas mehr gemacht, obwohl wir nur zu zweit waren, da das auch kalt am nächsten Tag super lecker schmeckt) 250g Mehl, 150 ml lauwarmes Wasser, 20g frische Hefe, 1 TL Salz, etwas Zucker, 1 EL Rapskernöl , 4 Tomaten, 1-2 Knoblauchzehen, Cayennepfeffer, Pfeffer, Salz, 300 g Feta

Tomaten Feta im Brotteig (c) rapskernoel.info

Das Mehl, Wasser, zerbröckelte Hefe, Salz, Zucker und Rapskernöl zu einem Teig kneten. In einer Schüssel zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten ruhen lassen. Inzwischen die Tomaten in feine Würfel schneiden und den Knoblauch hacken. Würzig abschmecken. Nach den 30 Minuten den Teig nochmal gut durchkneten und auf einer bemehlten Fläche möglichst rechteck-förmig dünn ausrollen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den evt. entstandenen Saft von der zubereiteten Tomaten-Knoblauch-Mischung abgießen, und die Tomaten auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Den Feta mit einer Gabel zerdrücken und ebenfalls auf dem Teig verteilen. Anschließend von der länglichen Seite aus vorsichtig aufrollen. Die gefüllte Brotrolle vorsichtig auf ein Backblech mit Backpapier legen und 25-30 Minuten backen. Nach dem Backen vorsichtig in etwas dickere Scheiben schneiden. Salat mit Dressing anrichten und die gefüllten Brotscheiben daranlegen.

Als Hauptgang gab es Lachsfilet im grünen Nudelbett. Im Vergleich zu der Vorspeise, ging dieser viel schneller: Zutaten für 2 Personen: 1 kleine Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Rapskernöl ,  2 Lachsfilets, etwas Sekt, 1 Becher Creme Fraiche mit Kräutern, Salz, Pfeffer, grüne Bandnudeln

Sandra Kugel (c) rapskernoel.info

Den Knoblauch und die Zwiebeln kleinhacken und in einer Pfanne mit heißem Rapskernöl andünsten. Den Lachs dazugeben und von beiden Seiten anbraten. In der Zwischenzeit die Bandnudeln al dente kochen. Den Lachs mit etwas Sekt (es geht auch Weißwein!) ablöschen und bei kleiner Flamme noch ein paar Minuten köcheln lassen. Creme Fraiche hinzugeben und abschmecken. Den Lachs auf dem grünen Nudelbett anrichten!

Als Dessert haben wir uns dann noch ein kleines Vanilleis gegönnt.

Das Menü schmeckt natürlich nicht nur zum Valentinstag! ;-) Guten Appetit, Ihre Sandra Kugel

Bookmark and Share

Ähnliche Artikel zu diesem Thema

Subscribe

Zutaten: , , , , , , , , , , , , ,

5 Reaktionen zu “Das gab es bei uns zum Valentinstag”

  1. Pati

    Wow! Ein Fest der Liebe wurde zu einem Fest der Sinne.
    Das sieht ja alles lecker aus und es trifft sich super, denn ich habe schon meine Lachsfilets aufgetaut und nach einem passendem Rezept gesucht.
    Gestern habe ich für meinen Schatz ein Dessert gezaubert und heute kriegt er die Vorspeise und das Hauptgericht ;- )
    Bin schon gespannt wie es schmeckt :-)

  2. Sandra

    Hallo Pati, würde mich freuen zu hören, wie es Euch geschmeckt hat! Vielleicht wandelt Ihr das Rezept auch ein wenig ab? Guten Appetit heute abend!

  3. Pati

    Danke!
    Die Vorspeise habe ich zwar noch nicht ausprobiert, aber dafür das Hauptgericht.
    Da ich nicht alle Zutaten hatte, habe ich statt Creme Fraiche, sauere Sahne und statt Sekt Weißwein genommen.
    Dazu habe ich noch Broccoli gekocht.
    Die Zubereitung war leicht und das Essen ist, wie erwartet, super lecker geworden.

  4. Florian

    Kann ich bestätigen!! War echt lecker!!!! Die Reste wurden heute bei der Mittagspause vertilgt. :-)

  5. Klaus

    Hallo Leute dem stimme ich auch zu – schöner Artikel. Zusätzlich wollte nur kurz meine Meinung zu Eurer Seite hinterlassen. Eure Seite ist wirklich Spitze und interessant. Ich werde zukünftig öfter mal reinschauen und Euch bei meinen Bekannten weiterempfehlen! Ich finde, Ihr habt eine schöne Schriftart ausgewählt und könntet aber ein paar Bilder mehr verwenden. Es grüßt Euch der Klaus aus Hamburg

Einen Kommentar schreiben

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Click to hear an audio file of the anti-spam word