Startseite

Gemüse-Reis mit Cashewnüssen und Aprikosen

Zutaten für 2 Personen: Gemüsebrühe, ca. 125 g Reis, Rapskernöl, 2 Lauchzwiebeln, 1 rote Paprika, 1 große Möhre, 1 Handvoll Cashewnüsse, 1 kleine Dose Aprikosen (halbe Früchte), Salz, Pfeffer, Sojasauce, Zimt

Gemuesereis mit Cashewnuessen und Aprikosen Foto: rapskernoel.info

Den Reis in der Gemüsebrühe kochen. Die Gemüse waschen bzw. putzen. Die Parika entkernen und in dünne Streifen schneiden. Die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden, die Aprikosen in kleinere Stücke schneiden und die Möhre halbieren und in dünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne das Rapskernöl erhitzen. Die Lauchzwiebeln, Möhrenscheiben und Paprika darin andünsten. Nach ein paar Minuten die Nüsse und die Aprikosenstücke dazugeben und noch kurze Zeit köcheln lassen. Wenn der Reis fertig ist, diesen zu dem Gemüse geben und mit etwas Sojasauce, Zimt, Salz und Pfeffer abschmecken. 

Bookmark and Share

Ähnliche Artikel zu diesem Thema

Subscribe

Zutaten: , , , , , , , , ,

4 Reaktionen zu “Gemüse-Reis mit Cashewnüssen und Aprikosen”

  1. Eva

    Schön – mit den Aprikosenstücken und Nüssen drin – ganz mein Geschmack! Danke!

  2. sammelhamster

    Und noch etwas Kokosmilch dazu!
    Lecker :-)

  3. lavaterra

    Super Idee! Bestimmt auch kalt als Salat lecker.

  4. Sandra Kugel

    @ Eva: war auch ganz nach unserem Geschmack ;-)

    @ sammelhamster: gute Idee mit der Kokosmilch! Müssen wir das nächste Mal ausprobieren!

    @ lavaterra: auf die Idee mit dem Salat bin ich noch gar nicht gekommen, denn bis jetzt wurde immer alles aufgegessen. Nächstes Mal machen wir mal ein bißchen mehr, denn können wir den Gemüsereis auch mal kalt als Salat testen ;-)

Einen Kommentar schreiben

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Click to hear an audio file of the anti-spam word