Startseite

Gemüseeintopf

Eintöpfe sind einfach lecker und lassen sich je nach Geschmack und Saison mit verschiedensten Zutaten zubereiten. Ich habe mich gestern für eine fleischlose Variante mit folgenden Zutaten* entschieden:

1 große Zwiebel, 1 Kohlrabi, 3 Möhren, 4 große Kartoffeln, Rapskernöl, 1 Blumenkohl, ca. 1 1/2 Liter Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Chili (* Menge reichte für einen großen Topf ;-) )

Zutaten Gemueseeintopf (c) rapskernoel.info

Zwiebel, Möhren, Kartoffeln und Kohlrabi schälen und in Würfel schneiden. Rapskernöl in einem großen Topf erhitzen und das Gemüse darin andünsten. Den Blumenkohl waschen, klein schneiden und dazu geben.

Zubereitung Gemueseeintopf (c) rapskernoel.info

Mit der Gemüsebrühe aufgießen und ca. 20-30 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Mit Salz, Pfeffer und etwas Chili abschmecken.  

Gemueseeintopf (c) rapskernoel.info

Bookmark and Share

Ähnliche Artikel zu diesem Thema

Subscribe

Zutaten: , , , , , , , , ,

5 Reaktionen zu “Gemüseeintopf”

  1. sonja

    hört sich richtig lecker und gesund an ;-)

  2. mariaundteam

    …und ist eine echter Schlankmacher!

  3. Sandra Kugel

    @sonja: ja war super lecker und hat am nächsten Tag doppelt so gut geschmeckt. Wie das mit den Eintöpfen ja immer so ist ;-)
    @maria und team: ja, der Frühling steht ja schon so gut wie vor der Tür :-)

  4. Klaus-Peter

    Das Foto vom Gemüse ist sehr gut geworden. Bei Tellern habe ich auch manchmal Probleme mit der Ausleuchtung.
    Würde mir das Gemüsephoto gern mal “ausleihen”, mit Quellenangabe…
    Erlaubt?

  5. Sandra Kugel

    Hallo Klaus-Peter,
    vielen Dank für das Kompliment ;-)
    Gern können unsere Bilder unter Verwendung der Quellenangabe http://www.rapskernoel.info (mit aktiver Verlinkung) genutzt werden.

Einen Kommentar schreiben

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Click to hear an audio file of the anti-spam word